blogs @de > PA 2010 Geschwindigkeit #1: Obsession

PA 2010 Geschwindigkeit #1: Obsession

April 7th, 2009 | Category: blogs @de

Letzten Jahres haben uns unsere Benutzer gefragt, was wir noch an PA verbessern können. Es schien so, als ob wir es schon alles hatten – “Schweizer Messer der Kompressionsprogramme” schien der geeignete Name für PA zu sein. Da wir unsere Benutzer nicht enttäuschen möchten, haben wir uns entschieden, die Geschwindigkeit noch mehr zu verbessern.

Um dies zu erreichen, mussten wir unseres Zip-Triebwerk vollständig ändern. Das kostete uns Zeit und verursachte Wachstumsschmerzen (beta 1 Build .23 hattte einige Fehler mit denen wir uns in Build .30 befasst hatten). Zur Zeit arbeiten wir daran, klitzekleine Ungereimtheiten zu beseitigen, die viele Leute vielleicht nicht einmal merken würden.

[singlepic id=3 w=320 h=240 mode=web20 float=right]Also was genau haben wir Ihnen angeboten? Eines der schnellsten Zip-Kompressionswerkzeuge, das für rasante Geschwindigkeiten auf Ihrem Multicore-Rechner optimiert ist. Auf dem Vierkern-Prozessor zeigten unsere Tests fast viermal bessere Geschwindigkeit im Vergleich zu
Einkern-Prozessoren ähnlicher Geschwindigkeit. Dasselbe gilt für Zweikern-Prozessore (fast zweimal und viermal bessere Geschwindigkeit). CPU ist natürlich nicht der einzige Engpass im System. Auf i7 wird Ihre Festplatte der langsamste Teil des System.

In einigen Tagen werden wir einige Diagramme posten, um unseren User Aufschluss darüber zu geben, welche Verbesserungen in der PA 2010-Version im Vergleich zur PA 2009-Version vorgenommen wurden:

  • Zip-Deflate-Kompression – verbesserter Algorithmus für alle
    Benutzer, 2x/4x Verbesserung für Multicore-Benutzer.
  • Zip-Deflate-Dekompression – verbesserter Algorithmus für
    bessere Geschwindigkeit.
  • gzip/bzip2 – deutlich schnellere Performance durch
    Algorithmen.
  • Unicode-Unterstützung – ZIP-Unicode-Unterstützung kompatibel mit
    allen gängigen Kompressionswerkzeugen.
  • Zip-Lzma-Unterstützung – Lzma-Untestützung zum Zip hinzugefügt, nach
    Zip-Spezifikationen (up to 30-40% better compression). Multicore aktiviert
    und bis zum zweimal schneller als WinZip12.
  • ppmd/bzip2/Wavpack-Unterstützung – unterstützt Kompression und
    Dekompression, wodurch PA zu einzigem Kopmpressionstool wird, das
    WinZip10/11/12 Formate unterstützt ( außer Jpeg).
  • Optimierter Modus – Smart-Modus, in dem PA den entsprechenden Modus
    wählt, so dass Sie die Hilfedatei nicht lesen müssen :-). Währen Ultra- und Maximum-Kompressionsmethode
    für Maximum-Kompression verwendet werden, werden die Methoden Normal und Schnell eingesetzt, um maximale Geschwindigkeit zu erreichen. In beiden
    Fällen (Geschwindigkeit und Kompression), ist PA besser als die Konkurrenz.

[singlepic id=4 w=320 h=240 mode=web20 float=right]Alle diese Verbesserungen haben natürlich sehr viel Zeit und Mühe in Anspruch genommen. (ein Team befasste sich damit seit dem Juli 2008, während andere an der Vorbereitung des PA 2009 für Veröffentlichung gearbeitet haben). Unser Team wird Zeit brauchen, um alle Fehler zu beheben. Deswegen bitten wir Sie, uns eventuelle Fehler zu melden.

Alle Verbesserungen wurden sowohl in der Standard- als auch in der Pro-Version vorgenommen! Wie schon gesagt, sind uns beide Versionen gleich wichtig (wir merkten, dass einige unserer Benutzer der Überzeugung waren, wir würden nicht mehr an der Standard-Version arbeiten. Hiermit haben wir bewiesen, dass sich jene Benutzer geirrt hatten).

Auf diesem Screenshot kann man sehen, wie PA alle vier Kerne auf i7-System brennt ;-). Bald werden wir einige Artikel veröffentlichen, in denen die Geschwindigkeit von PowerArchiver mit der Geschwindigkeit anderer Packer verglichen wird.

Herzlichen Dank an unsere Benutzer und Tester, die das alles ermöglicht haben!

 [starreview]